Bürgerstiftung Hannover

Beispiele für Einzelfallhilfen für Ältere in Not

Einmalige Anschaffungen über den täglichen Bedarf hinaus können sich viele Senioren nicht leisten. Ausgaben für Haushalt, Bekleidung, medizinische Hilfsmittel, spezielle ärztliche Untersuchungen oder Behandlungen können so schnell zum Problem werden.

Die Bürgerstiftung Hannover leistet über ihren Stifter-Fonds zur Unterstützung älterer Menschen schnelle und unbürokratische Einzelfallhilfe für Bedürftige, zum Beispiel

  • Finanzierung eines neuen TV-Gerätes (255 €) für eine einsame, psychisch kranke Frau
  • Beschaffung von Bettdecke, Kopfkissen und Bezug (200 €) für eine depressive Frau
  • Winterkleidung (198 €) für eine depressive Frau                                                        
  • Finanzierung eines Fixierungsgurtes für Urinbeutel sowie ein Magnesiumpräparat (73 €) für eine kranke Bewohnerin eines Seniorenheims
  • Übernahme der Laborrechnung (90 €) für einen schwer kranken Mann
  • Ermöglichung eines Herzenswunsches („Besuch des Weihnachtszaubers Bückeburg“) für eine von kleiner Altersrente knapp über der Grundsicherung lebenden Frau (60 €)
  • Kleidung und Material für Renovierungsarbeiten (150 €) für einen schwer kranken Mann
  • Bereitstellung eines energiesparenden Kühlschranks (418 €) für eine aus dem Nordirak stammende traumatisierte, psychisch kranke und erwerbsunfähige Geflüchtete, die sich nach der Trennung von ihrem Mann neu einrichten musste
  • Finanzierung von Bett, Matratze und Lattenrost (200 €) für eine kranke Alleinstehende
  • Anschaffung eines kleinen Gefrierschranks zur Vorratshaltung (116 €) für zwei kranke und gehbehinderte Schwestern
  • Übernahme der Anschaffungskosten für ein Fahrrad mit niedrigem Einstieg (350 €) für eine Frau 
  • Bereitstellung medizinisch notwendiger Winterstiefel und Stützstrümpfe sowie eines kleinen Vorrats (155 €) für eine Witwe ohne Familienangehörige, die von Grundsicherung lebt
  • Bezuschussung (150 €) der Heizungsreparaturkosten von 180 € eines alleinstehenden Mannes, der zur Untermiete im Dachgeschoss lebt
  • Anschaffung eines Backofens (279 €) für eine Frau mit schwerem Wirbelsäulenschaden, die erwerbsunfähig ist und von Grundsicherungsleistungen lebt
  • Einmalzahlung (300 €) an eine Witwe, der über Monate nur 150 € für den Lebensunterhalt zur Verfügung standen